Foto: Polizist (über dts Nachrichtenagentur)

Kaiserslautern (dts Nachrichtenagentur) - In mehreren deutschen Städten sind am Dienstagmorgen Rathäuser wegen Drohungen geräumt worden. Betroffen waren unter anderem Augsburg, Kaiserslautern, Göttingen und Neunkirchen.

Foto: Eine Boje im Meer (über dts Nachrichtenagentur)

Oslo (dts Nachrichtenagentur) - Das Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" mit 1.300 Passagieren an Bord ist vor der norwegischen Küste in der Hustadvika in Seenot geraten. Das Schiff habe einen Motorschaden und treibe bei unruhigen Wetterbedingungen in Richtung Küste zu,

Foto: Botschaft der Türkei in Deutschland (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Türkei lässt Regime-Gegner weiterhin über die internationale Fahndungsbehörde Interpol suchen. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat seit dem Putschversuch im Juli 2016 schon 990 Fahndungsersuche von den türkischen Behörden erhalten,

Foto: US-Luftwaffenbasis Ramstein (über dts Nachrichtenagentur)

Münster (dts Nachrichtenagentur) - Vor dem Oberverwaltungsgericht Münster haben drei Kläger aus dem Jemen einen Teilerfolg wegen der dortigen US-Drohneneinsätze errungen. Die Richter in Münster verurteilten am Dienstag die Bundesrepublik Deutschland dazu,

Foto: Niederlande (über dts Nachrichtenagentur)

Utrecht (dts Nachrichtenagentur) - Bei dem Vorfall in der niederländischen Stadt Utrecht sind am Montag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Neun weitere Personen seien verletzt worden, drei davon schwer, teilte der Bürgermeister der Stadt, Jan van Zanen,

Foto: Zeitungen und Zeitschriften an einem Kiosk (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Satiriker Micky Beisenherz erwartet eine staatliche Regelung des Nachrichtengeschäfts. "In zehn Jahren wird die Verunsicherung so groß sein, dass es einen gesetzlichen Rahmen für Journalismus gibt, ein Zertifikat dafür,

Foto: Friedhof (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Liedermacher und Schriftsteller Wolf Biermann möchte seine letzte Ruhestätte in Berlin finden. "Ich will beerdigt werden neben meiner Frau, wo das auch immer sei, am liebsten in Berlin, aber wenn das nicht geht, weil wir da keinen Platz zusammen bekommen, dann woanders", sagte Biermann dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" .

Foto: Terrortatorte in Christchurch am 15.03.2019 (Openstreetmap, über dts Nachrichtenagentur)

Christchurch (dts Nachrichtenagentur) - Der mutmaßliche Attentäter von Christchurch soll ein sogenanntes "Manifest" im Internet hinterlassen haben. In dem 74-seitigen PDF-Dokument mit dem Titel "The Great Replacement" bezeichnet sich der Mann als 28-jährigen Australier und als "Ökofaschisten".

Weitere Beiträge ...